Glege Technische Bildung      ...mal eben verstehen  :-)
Home EFKffT EuP DGUV-Prüfung SPS AGB Impressum Datenschutz
    Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten      
     
   
Facharbeiterinnen und Facharbeiter aus dem Handwerk, Industrie oder Dienstleistung, die neben ihren eigentlichen Tätigkeiten eigenverantwortlich bestimmte festgelegte elektrotechnische Arbeiten ausfühen. Dazu zählen beispielsweise:
  • Küchenmonteur
  • Servicetechniker
  • Wartungspersonal
Die "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT) ist definiert im DGUV Grundsatz 303-001 und kann im Internet eingesehen werden (DGUV = Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) sowie im §7a der Handwerksordnung.
EFKffT dürfen innerhalb ihres Gewerkes festgelegte elektrotechnische Arbeiten ausschließlich spannungsfrei und bis maximal 1000V Wechsel- bzw. 1500V Gleichspannung durchführen.
Seminar
   
           

    Ausbildungsrahmenplan      
     
   
Mit einer Teilnehmerzahl von max. 12 Personen bieten wir Theorie und Praxis bundesweit als offenes Seminar oder gerne auch in Ihrem Unternehmen an.
Die Betriebssicherheitsverordnung fordert durch die Gefährdungsbeurteilung eine Qualifikation des Mitarbeiters, der in Ausübung seiner Tätigkeiten elektrotechnische Handlungen auch ohne Fachausbildung durchführen muss.
Dem steigenden Bedarf an Fachpersonal in der Automatisierungstechnik begegnen wir mit einem neuen Kursangebot. In Kürze wird ein Qualifizierungsseminar zum Automatisierungstechniker angeboten. Dieser praxisbezogene Kurs richtet sich an Servicekräfte und Wartungspersonal. Die Ausbildungsinhalte orientieren sich an der Leitlinie des Zentralverbandes der Elektroindustrie (ZVEI).
Seminar
   
           

    Didaktik und Methodik      
     
   
In den Beratungsgesprächen zur elektrotechnischen Qualifikation von Mitarbeitern ist die angestrebte Aufgabe oft schon definiert. Zu klären bleibt deshalb, welches Bildungsangebot ein Mitarbeiter wahrnehmen kann, um mit seinen vorhandenen Qualifikationen zukünftig im Betrieb elektrotechnische Aufgaben ausführen zu dürfen.
In der FAQ-Liste finden Sie viele Infos dazu.
Gerne beraten wir Sie zu diesen Themen auf Grundlage der DIN VDE Normen, DGUV Vorschriften und Technischen Regeln zur Betriebssicherheit TRBS 1111 (Gefährdungsbeurteilung), TRBS 1201 (Prüfung von Arbeitsmitteln) und TRBS 1203 (Befähigte Person).
Seminar